Mitarbeiterkartei

Aus Geschichts-Wiki MPIE
Version vom 20. Januar 2021, 12:33 Uhr von Schwartz (Diskussion | Beiträge) (→‎Hermann Wolfram)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alfred Ahland

Geburtsdatum: 06.10.1902
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Laborant
Tätigkeit am KWIE: ab 1926
Mitgliedschaften: DAF (1933-1945), NSV (1938-1945)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: „UK“-Stellung (seit 1939), Volkssturm (1944-1945)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[1]

Rudolf Aschmoneit

Geburtsdatum: 29.03.1923
Abteilung: Mechanische Abteilung, Werkstoffprüfung
Funktion: Lehrling und Angestellter
Tätigkeit am KWIE: 02.02.1938 bis 09.04.1942
Mitgliedschaften: HJ (1938-1941), DAF (1938-1942)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Obergefreiter; Schütze u. Kraftfahrer
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V („Keine Bedenken – Jugendamnestie“).[2]

Wolfgang Bange

Geburtsdatum: 19.11.1923
Abteilung: Werkstatt
Funktion: Lehrling
Tätigkeit am KWIE: ab 1940
Mitgliedschaften: NSDAP (1940-1943), NSV (1935-1943), Blockwart (1936-1941), NS-Lehrerbund (1933-1943)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Motorenschlosser Luftwaffe (1943-1945)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V („Entfernung nach Gutdünken - kann jetzige Stellung behalten“).[3]

Josef Barbers

Geburtsdatum: 07.12.1903
Abteilung: Physikalische Abteilung, Röntgenlabor
Funktion: Mittelschullehrer in Düsseldorf (1937-1947)
Mitgliedschaften: NSDAP (1940-1943), NSV (1935-1943), Blockwart (1936-1941), NS-Lehrerbund (1933-1943)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Unteroffizier, Kraftfahrer (1943-1945)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V („Entfernung nach Gutdünken - kann jetzige Stellung behalten“).[4]

Peter Bardenheuer

Peter Bardenheuer Mitteilungen aus dem KWIE 1942.jpg

→ Biographieartikel: Peter Bardenheuer
Geburtsdatum: 08.05.1888
Abteilung: Metallurgische Abteilung
Funktion: Leiter der Chemischen und Metallurgischen Abteilung
Tätigkeit am KWIE: 1918 bis 1919, ab 1922
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1937)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: kein Wehrdienst: zu alt, 1944 „UK“-gestellt
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V (zunächst IV empfohlen).[5]

Karl Friedrich Becker

Geburtsdatum: 22.07.1910
Abteilung: Metallographische Abteilung
Funktion: Lehrling, Technisches Personal, Laborant, danach in der Industrie tätig
Tätigkeit am KWIE: 01.04.1924 bis 31.12.1936
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1933), SA (1933-1942), DAF, NSV
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: SA-Rottenführer (01.05.1933-1942), Obergefreiter, Fernsprecher
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV.[6]

Otto Blume

Geburtsdatum: 06.09.1908
Abteilung: Chemische Abteilung, physikalisch-chemisches Laboratorium
Funktion: Chemotechniker
Tätigkeit am KWIE: 1937 bis 1945
Mitgliedschaften: vor 1933 KPD, Halle-Saale; KPD nach 1933, DAF (1935-1945)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Gefreiter, Sanitätseinheit 1940-1943, wg. Verletzung 1943 zurückgestellt
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[7]

Werner Bottenberg

→ Biographieartikel: Werner Bottenberg
Geburtsdatum: 20.08.1905
Abteilung: Metallurgische Abteilung
Funktion: Assistent, 1935-1938 Laborleiter, danach Wechsel in die Industrie
Tätigkeit am KWIE: 1931 bis 1938
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1933), DAF, NSV, NSBDT, NS-Altherrenbund
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Volkssturm 1945
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[8]

Else Buchner

MPIE Else Buchner Snippet.png

Geburtsdatum: unbekannt
Abteilung: Verwaltung
Funktion: Schreibkraft, Mitarbeit am Film „Das Märchen vom Bau“
Tätigkeit am KWIE: wenigstens 1935
Mitgliedschaften: unbekannt
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: unbekannt

Peter Clasen

Peter Clasen 1934.jpg

→ Biographieartikel: Peter Clasen
Geburtsdatum: 11.02.1907
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: Laborant
Tätigkeit am KWIE: ab 1922
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1932-1939), SA (01.04.1932-1939), DAF, NSV, RLB
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: DAF-Betriebsobmann (1934-1939), SA-Obertruppführer, Unteroffizier, Feldwebel (1943), ab 1943 Leutnant, Panzer-Jäger
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV (23.07.1949), wg. Entlastungszeugnis des Instituts wird § 5 zugebilligt.[9]

Anita (Anna) Cramer

→ Biographieartikel: Anita Cramer
Geburtsdatum: 22.06.1896
Abteilung: Verwaltung
Funktion: Sekretärin und Bibliothekarin
Tätigkeit am KWIE: ab 1920
Mitgliedschaften: DAF (seit 1937), NSV (seit 1935)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[10]

Wilhelm Dönges

Wilhelm Doenges Mitteilungen aus dem KWIE 1942.jpg

→ Biographieartikel: Wilhelm Dönges
Geburtsdatum: 09.08.1883
Abteilung: Verwaltung
Funktion: Verwaltungsvorstand, Geschäftsführer der Gesellschaft für Eisenforschung mbH
Tätigkeit am KWIE: ab 1920
Mitgliedschaften: NSDAP (01.04.1933), DAF, NSV, NSBDT
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Blockhelfer NSDAP (1940 u. 1943)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV.[11]

Rosel Eckholt

→ Hauptartikel: Der Fall Rosel Eckholt
Geburtsdatum: 15.04.1921
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Chemotechnikerin
Tätigkeit am KWIE: April 1942 bis Juni 1945
Mitgliedschaften: BDM (1933-1939), NSDStB (1940-1942, Anwärterin), DAF, Deutsche Studentenschaft (1940-1942), DRK, RLB, VB f.d. Deutschtum i. Ausland
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V („Keine Bedenken – Jugendamnestie“).[12]

Anton Eichinger

→ Biographieartikel: Anton Eichinger
Geburtsdatum: 13.10.1900
Abteilung: Mechanisch-Technologische Abteilung
Funktion: Assistent
Tätigkeit am KWIE: ab 1939
Mitgliedschaften: DAF
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[13]

Gerhard Euting

Abteilung: Werkstatt
Funktion: Schlosser
Tätigkeit am KWIE: Mitte 1920er-Jahre bis Ende 1945, ca. 1947 bis 31.05.1971[14]

Kurt Fink

→ Biographieartikel: Kurt Fink
Geburtsdatum: 02.05.1913
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: Leiter des Magnetlabors
Tätigkeit am KWIE: ab 1939
Mitgliedschaften: NSDStB (1933-1937), SA (1933-1937), NSDAP (seit 1937), DAF, NSBDT
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Kanonier, „UK“-Stellung, Volkssturm
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV.[15]

Wilhelm Fischer

Geburtsdatum: 28.03.1911
Abteilung: Metallurgische Abteilung
Funktion: Wissenschaftlicher Assistent, Laboratoriumsleiter
Tätigkeit am KWIE: ab 01.03.1939 bis 31.12.1976
Mitgliedschaften: DAF.[16]

Rolf Gies

Geburtsdatum: 08.01.1915
Abteilung: Mechanische Abteilung
Funktion: Student
Tätigkeit am KWIE: 03.08.1942 bis 21.11.1942
Mitgliedschaften: NSDStB, Deutsche Studentenschaft
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Leutnant
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V, keine Bedenken.[17]

Peter Göbbels

→ Biographieartikel: Peter Göbbels
Geburtsdatum: 19.07.1898
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Laborant, ab 1942 Technischer Assistent
Tätigkeit am KWIE: 1924 bis 1945
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.33), SA (01.11.33), DAF (01.01.35)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: SA-Oberscharführer, Blockhelfer (NSDAP), stellvertretender DAF-Betriebsobmann
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV.[18]

Evamaria Grünau

Geburtsdatum: 03.11.1921
Abteilung: Metallographische Abteilung
Funktion: Praktikantin
Tätigkeit am KWIE: 01.07.1942 bis 01.04.1943
Mitgliedschaften: BDM (1934-1939), DAF (1941-1944)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: „No connection with Nazi-Party“.[19]

Helmut Heiting

Geburtsdatum: 09.12.1910
Abteilung: Werkstatt
Funktion: Elektromeister
Tätigkeit am KWIE: 1929-1945, unbekannt bis 31.03.1974
Mitgliedschaften: NSDAP (01.03.1931), DAF (03.04.1934)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Unteroffizier.[20]

Max Hempel

→ Biographieartikel: Max Hempel
Geburtsdatum: 12.02.1905
Abteilung: Mechanische Abteilung
Funktion: Assistent, Laboratoriumsleiter (seit 1938)
Tätigkeit am KWIE: ab 1932
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1937), SA (18.04.1934), DAF (02.05.1934), NSV (seit 01.07.1934), NS Bund deut. Technik (seit 01.05.1937), Reichskolonialbund (seit 01.09.1937), NS-Altherrenbund (seit 01.09.1938)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Scharführer (SA, Juli/Dez. 1939), später Oberscharführer, „UK“-Stellung (1939), Volkssturm (seit November 1944)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV (20.10.1947) .[21]

Josef Heyes

→ Biographieartikel: Josef Heyes
Geburtsdatum: 17.05.1907
Abteilung: Metallurgische Abteilung
Funktion: wissenschaftlicher Mitarbeiter, Assistent, Physiker
Tätigkeit am KWIE: 1935 bis 1946, danach Henkel & Cie GmbH
Mitgliedschaften: DAF, NSBDT, NS-Reichsbund f. Leibesübungen, Reichsluftschutzbund
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: vom Militärdienst zurückgestellt, wg. Vornahme v. Forschungen
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V, keine Bedenken, unbelastet.[22]

Gerhard Höpfner

Geburtsdatum: 24.11.1924
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Lehrling
Tätigkeit am KWIE: 01.04.1941 bis 01.11.1942
Mitgliedschaften: HJ (1936-1942), DAF (1941-1942), Volksbund f.d. Deutschtum im Ausland
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Obergefreiter, 01.04.1945-16.02.1946 Gefangenschaft in den USA
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V („Keine Bedenken – Jugendamnestie“).[23]

Theodor Husemann

Geburtsdatum: 16.06.1890
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Chemo-Techniker und techn. Assistent unter Franz Wever
Tätigkeit am KWIE: 1925 bis 31.12.1945
Mitgliedschaften: SA (01.09.1933-1934, freiwilliger Austritt), DAF, NSV, Reichluftschutzbund
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Volkssturm in Clausthal (Dezember 1944-März 1945)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[24]

Helmut Hüthwohl

Geburtsdatum: 16.02.1921
Abteilung: Werkstatt
Funktion: Lehrling
Tätigkeit am KWIE: 1936 bis 31.03.1940
Mitgliedschaften: DAF
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Gefreiter, 20.07.1943-15.11.1945 Gefangenschaft in den USA
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[25]

Herbert Jungermann

Geburtsdatum: 16.08.1921
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Laborant
Tätigkeit am KWIE: 1935 bis 1941
Mitgliedschaften: HJ (bis 1937), DAF
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Unteroffizier
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[26]

Friedrich Körber

Friedrich Koerber Mitteilungen aus dem KWIE 1942.jpg

→ Biographieartikel: Friedrich Körber
Geburtsdatum: 01.04.1887
Funktion: ab 1920 Abteilungsvorsteher der Mechanisch-Technologischen Abteilung; ab 1923 Direktor des KWIE
Tätigkeit am KWIE: 1920 bis 1944
Mitgliedschaften: SA (1934-1937), NSDAP (01.05.1937), NSDDozB, NSV, NS-Altherrenbund, RLB
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Fachspartenleiter im Reichsforschungsrat
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: keine (vor Kriegsende verstorben)


Alfred Krisch

Alfred Krisch ca 1960er.jpg

→ Biographieartikel: Alfred Krisch
Geburtsdatum: 03.04.1907
Abteilung: Mechanische Abteilung
Funktion: Wissenschaftlicher Assistent (1934-1940), Laboratoriumsleiter ab 1941
Tätigkeit am KWIE: 01.11.1934 bis 31.12.1972
Mitgliedschaften: NSDAP (01.03.1933-1945), SA (1933-1935), DAF, NSBDT, NSV, DRK, Reichskolonialbund
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Volkssturm (1944/45)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV.[27]


Herbert Krist

Geburtsdatum: 08.04.1925
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Lehrling, danach ein Jahr Praktikant
Tätigkeit am KWIE: 01.04.1939 bis 15.06.1943
Mitgliedschaften: HJ (1939-1942), DAF (1939-1942), NS-Reichsbund f. Leibesübungen
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Unteroffizier
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[28]

Hermann Krug

Geburtsdatum: 25.07.1914
Abteilung: Mechanische Abteilung, Werkstoffkunde
Funktion: wissenschaftlicher Assistent
Tätigkeit am KWIE: 1939 bis 1942, danach Betriebsleiter Deutsche Röhrenwerke AG
Mitgliedschaften: NSDStB, DAF, NSV, NSBDT, NS-Reichsbund f- Leibesübungen, Deutsche Studentenschaft
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: zurückgestellt (Fußverletzung)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[29]

Heinrich Lange

→ Biographieartikel: Heinrich Lange
Geburtsdatum: 27.09.1893
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: Laboratoriumsleiter ab 1938n
Tätigkeit am KWIE: ab 1927
Mitgliedschaften: NS-Lehrerbund (15.07.1934)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Leutnant der Reserve, Flak-Artillerie, Bücherwart der Werksbücherei, evtl. DAF-Blockobmann[30]

Werner Lueg

→ Biographieartikel: Werner Lueg
Geburtsdatum: 26.07.1905
Abteilung: Technologische Abteilung
Funktion: Laboratoriumsleiter (ab 1938)
Tätigkeit am KWIE: ab 1932
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1937-1945), NSKK (1934-1945, Sturmführer), DAF, KdF, NSBDT, Reichsluftschutzbund
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: „UK“-Stellung
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV, Anwendung von §5 empfohlen.[31]

Walter Luyken

Walter Luyken Mitteilungen aus dem KWIE 1942.jpg

→ Biographieartikel: Walter Luyken
Geburtsdatum: 14.10.1890
Abteilung: Erzabteilung
Funktion: Abteilungsvorsteher der Erzabteilung
Tätigkeit am KWIE: ab 1922
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1937), NSV, NSBDT, NS-Lehrerbund, Reichsdozentenschaft
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Hauptmann, 3 kurzfristige Übungen 1935,37,39, Oberleutnant, 1940 zurückgestellt („UK“)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: zunächst Kategorie IV, dann V.[32]

Helmut Maetz

→ Biographieartikel: Helmut Maetz
Geburtsdatum: 09.10.1912
Abteilung: Physikalische Abteilung, Chemische Abteilung
Funktion: Assistent
Tätigkeit am KWIE: ab 01.01.1938
Mitgliedschaften: SA (1933-37), NSDStB, DAF, NSBDT, Deutsche Studentenschaft
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Sturmmann (SA), „UK“-Stellung (1941), Volkssturm (1944/45)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[33]

Karl Mathieu

→ Biographieartikel: Karl Mathieu
Geburtsdatum: 04.07.1908
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: Wissenschaftlicher Assistent
Tätigkeit am KWIE: 17.03.1937 bis 11.06.1940, 20.09.1940 bis 30.04.1946
Mitgliedschaften: SA (01.06.1933-06.11.1935), NSFK (1936-1940), NSBDT, NS-Lehrerbund
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: kurzzeitige Einberufung 1940, danach „UK“-Stellung
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[34]

Hermann Möller

→ Biographieartikel: Hermann Möller
Geburtsdatum: 27.09.1898
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: Physiker, Assistent, ab 1938 Laboratoriumsleiter
Tätigkeit am KWIE: ab 1930
Mitgliedschaften: NSV, NSBDT, NS-Lehrerbund, Reichskolonialbund, DRK
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: „UK“-Stellung, Volkssturm (1944/45)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[35]

Heinrich Müller

Abteilung: Physikalische Abteilung, magnetisches Labor
Funktion: Mechaniker
Tätigkeit am KWIE: 20.04.1936 bis 1941
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Obergefreiter (gefallen 1941, Lugafront)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: keine (vor Kriegsende verstorben)

Helmut Neerfeld

→ Biographieartikel: Helmut Neerfeld
Geburtsdatum: 23.07.1912
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: wissenschaftlicher Assistent
Tätigkeit am KWIE: 15.01.1939 bis 31.05.1945
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1937), SA (1933-1935), NSFK, NSBDT, NS-Lehrerbund, Deutsche Studentenschaft, NSDStB
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Kanonier, Nebelabteilung (15.06.-15.07.1941), danach „UK“-Stellung, Volkssturm in Clausthal 01.11-1944-31.03.1945
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V, da nur nominelles Parteimitglied.[36]

Maria Neu

→ Biographieartikel: Maria Neu
Geburtsdatum: 14.02.1909
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: Laborantin, Technische Assistentin
Tätigkeit am KWIE: ab 1937
Mitgliedschaften: DAF (Betriebsfrauenwalterin), Deutsches Frauenwerk
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[37]

Katharina (Katja) Oden

Geburtsdatum: 20.04.1912
Abteilung: Verwaltung
Funktion: Stenotypistin, Sekretärin
Tätigkeit am KWIE: 1939/40 bis 1941
Mitgliedschaften: NS-Frauenschaft (1936-1938), DAF (1935-1940), Reichsluftschutzbund
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[38]

Willy Oelsen

Willy Oelsen Mitteilungen aus dem KWIE 1942.jpg

→ Biographieartikel: Willy Oelsen
Geburtsdatum: 11.09.1905
Abteilung: Chemische Abteilung, physikalisch-chemisches Laboratorium
Funktion: Assistent, Abteilungsvorsteher der Chemischen und Metallurgischen Abteilung, ab 1959 Direktor
Tätigkeit am KWIE: 1931 bis 1948, 1959 bis 25.07.1970
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1397), Marine-SA (27.09.1933), DAF, NSV, NSDBT, NSDDozB, RLB
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: SA-Scharführer, „UK“-Stellung
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV.[39]

Herbert Optenhostert

Geburtsdatum: 30.04.1910
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Laborant
Tätigkeit am KWIE: ab 01.12.1937 bis 1945, unbekannt bis 31.05.1973
Mitgliedschaften: NSDAP (01.12.1931), DAF (01.08.1936)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Schütze.[40]

Walter Peter

→ Biographieartikel: Walter Peter
Geburtsdatum: 16.11.1911
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: Wissenschaftlicher Assistent, Laborleiter
Tätigkeit am KWIE: ab 01.04.1937
Mitgliedschaften: NSDAP (Mai 1933), DAF, SA (1933-1936), NSV, NSBDT, NS-Altherrenbund
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: DAF-Blockobmann (ab 1941), „UK“-Stellung, Volkssturm (Dezember 1944 - März 1945).[41]

Liselotte Pfandt

Geburtsdatum: 08.11.1917
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Laborantin
Tätigkeit am KWIE: 15.11.1939 bis 30.06.1945
Mitgliedschaften: BDM (1935-1936, Ausschluss wg. Interessenlosigkeit), DAF, NSV, NS-RB f. Leibesübungen, DRK
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[42]

Heinrich Ploum

→ Biographieartikel: Heinrich Ploum
Geburtsdatum: 23.03.1896
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Laboratoriumsleiter, Herbst 1941
Tätigkeit am KWIE: 1928 bis 1945
Mitgliedschaften: NSDAP (ab 01.05.1933), DAV, NSV, NSBDT, Reichskolonialbund, RLB
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: ausgemustert 28.07.1943
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V (1949), vorher IV (1947).[43]

Anton Pomp

Anton Pomp Mitteilungen aus dem KWIE 1942.jpg

→ Biographieartikel: Anton Pomp
Geburtsdatum: 13.06.1888
Abteilung: Technologische, Mechanische und Metallographische Abteilung
Funktion: Abteilungsleiter, ab 1944 stellvertretender Direktor
Tätigkeit am KWIE: ab 01.07.1924
Mitgliedschaften: NSDAP (ab 01.05.1933), NS-Dozentenbund (seit Beginn), NSV, NSBDT, DRK
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Volkssturm; 27.05.1943-12.01. im Reichsforschungsrat, stellvertr. Fachspartenleiter 01.08.1944
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV.[44]

Wilhelm Puzicha

→ Biographieartikel: Wilhelm Puzicha
Geburtsdatum: 10.10.1914
Abteilung: Mechanische Abteilung
Funktion: wissenschaftlicher Assistent
Tätigkeit am KWIE: ab 1940
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1937-1945), SA (15.09.1933-1945), NSDStB, NSDDozB, NSBDT, NS-Altherrenbund, Deutsche Studentenschaft
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Obergefreiter, SA-Rottenführer, „UK“-Stellung
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[45]

Emil Reynartz

Geburtsdatum: 02.02.1915
Abteilung: Werkstatt
Funktion: Schlosser
Tätigkeit am KWIE: 1940 bis 1945
Mitgliedschaften: DAF
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: 1942 bei der Wehrmacht
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V, keine Bedenken, unbelastet.[46]

Adolf Rose

Adolf Rose 1960er.jpg

→ Biographieartikel: Adolf Rose
Geburtsdatum: 06.06.1908
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: wissenschaftlicher Mitarbeiter, Laborleiter
Tätigkeit am KWIE: 01.09.1933 bis 15.08.1974
Mitgliedschaften: NSDAP (November 1932), SA-Marinestandarte 21 (wie Franz Wever) (1935-1937)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Oberleutnant
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV.[47]



Bernhard Schaul

Geburtsdatum: 29.09.1891
Abteilung: Werkstatt
Funktion: Dreher
Tätigkeit am KWIE: ab 1932
Mitgliedschaften: DAF, NSKOV
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: zurückgestellt (kriegsgeschädigt seit September 1914)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[48]

Hubert Scherges

Geburtsdatum: 02.09.1913
Abteilung: Werkstatt
Funktion: Feinmechaniker
Tätigkeit am KWIE: ab 01.01.1932
Mitgliedschaften: SA, SS, NSKK (01.11.33), DAF (01.04.34).[49]

Wilhelm Schlüter

→ Biographieartikel: Wilhelm Schlüter
Geburtsdatum: 10.04.1914
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: Assistent
Tätigkeit am KWIE: 03.05.1938 bis 12.11.1938; 01.07.1947 bis 31.12.1947
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1937 Anwärter), SA (1933-1938), NSBDT, Deutsche Studentenschaft, NSV, DAF
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Leutnant, ab 1943 Oberleutnant, SA-Scharführer
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV.[50]

Friedrich Schön

Geburtsdatum: 22.10.1924
Abteilung: Mechanische Abteilung
Funktion: Lehrling, Werkstoffprüfer
Tätigkeit am KWIE: 1939 bis 1942, November 1945 bis Juni 1946
Mitgliedschaften: HJ (1935-1941), DAF
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Gefreiter
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V, keine Bedenken.[51]

Bernhard Schweitzer

→ Biographieartikel: Bernhard Schweitzer
Geburtsdatum: 21.04.1899
Abteilung: Verwaltung
Funktion: Buchhalter und Kassenführer, allgemeine Verwaltungstätigkeit
Tätigkeit am KWIE: ab 01.02.1926
Mitgliedschaften: NSDAP (ab November 1941), DAF (mit d. Einziehung d. Beträge beauftragt), NSV
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: „UK“-Stellung durch Betrieb, Ausbildung im Volkssturm (November 1944-April 1945)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[52]

Ferdinand Spies

→ Biographieartikel: Ferdinand Spies
Geburtsdatum: 21.04.1906
Abteilung: Metallographische Abteilung
Funktion: ab 1936 Technischer Assistent
Tätigkeit am KWIE: ab 1920
Mitgliedschaften: NSDAP (ab 01.04.1933), SA (01.04.1933-1941), DAF
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Blockhelfer (NSDAP), Scharführer (SA), Kriegs-Betriebsobmann (DAF), „UK“-Stellung
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV (vorher III).[53]

Josef Spies

Josef Spies Mitteilungen aus dem KWIE 1942.jpg

→ Biographieartikel: Josef Spies
Geburtsdatum: 31.01.1884
Abteilung: Werkstatt
Funktion: Betriebsleiter ab 1930
Tätigkeit am KWIE: ab 1920
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1938), DAF, NSV, NSBDT
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: nicht einberufen
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV.[54]

Gustav Thanheiser

Gustav Thanheiser Mitteilungen aus dem KWIE 1942.jpg

→ Biographieartikel: Gustav Thanheiser
Geburtsdatum: 18.03.1897
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Chefchemiker und stellvertretender Abteilungsvorsteher
Tätigkeit am KWIE: ab 1921 bis 19.02.1941 (Tod)
Mitgliedschaften: NSDAP
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: keine (vor Kriegsende verstorben)

Gerhard Trömel

→ Biographieartikel: Gerhard Trömel
Geburtsdatum: 08.01.1907
Abteilung: Thomasschlackenstelle
Funktion: Laboratoriumsleiter, Leiter der Thomasschlackenstelle, stellvertretender Direktor des MPIE
Tätigkeit am KWIE: 1930 bis 1961
Mitgliedschaften: NSV, NSBDT, NS-Lehrerbund
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: „UK“-Stellung, Volkssturm (1944/45)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[55]

Paul Voets

Geburtsdatum: 14.08.1924
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: Werksstudent im Kriegsdienst, Hilfskraft bei Dr. Fink, danach RAD u. Wehrdienst
Tätigkeit am KWIE: 15.08.1941 bis 10.10.1941
Mitgliedschaften: HJ (1935-1942), NSDStB (1940-1942), Deutsche Studentenschaft, RAD
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Oberfähnrich, Flak
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V („Keine Bedenken – Jugendamnestie“).[56]

Ludwig Walther

→ Biographieartikel: Ludwig Walther
Geburtsdatum: 03.04.1904
Abteilung: Technologische Abteilung
Funktion: Wissenschaftlicher Assistent
Tätigkeit am KWIE: 1940 bis 1941
Mitgliedschaften: NSDAP (Mai 1933), NSV, NSBDT, NS-Rechtswahrerbund, NS-Altherrenbund, RLB
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Luftwaffe, „UK“-Stellung ab 1942
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[57]

Maria Waterkamp

→ Biographieartikel: Maria Waterkamp
Geburtsdatum: 15.03.1891
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Wissenschaftliche Assistentin
Tätigkeit am KWIE: ab 1939
Mitgliedschaften: DAF, NSV, NS-Lehrerbund
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[58]

Franz Wever

Franz Wever Mitteilungen aus dem KWIE 1942.jpg

→ Biographieartikel: Franz Wever
Geburtsdatum: 02.09.1892
Abteilung: Physikalische Abteilung
Funktion: Assistent, Abteilungsleiter, ab 1944 Direktor
Tätigkeit am KWIE: 1920 bis 1959
Mitgliedschaften: NSDAP (01.05.1933), SA (01.04.1935 „mit Düsseldorfer Yachtklub“), NSDDozB, NSFK, NSV, NSBDT, NS-Lehrerbund, NS-RB-Leibesübungen
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Major, Oberstleutnant der Luftwaffe, SA-Sturmführer, nach 1944 zurückgestellt
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie IV, Anwendung von §5.[59]

Hans Wiemer

→ Biographieartikel: Hans Wiemer
Geburtsdatum: 28.11.1914
Abteilung: physikalisch-chemisches Laboratorium; später Physikalische Abteilung
Funktion: Wissenschaftlicher Assistent, nach 1945 Abteilungsleiter Ringsdorff Werke Mehlem
Tätigkeit am KWIE: 1939 bis Oktober 1945
Mitgliedschaften: DAF (1938-1945), NSV (1941-43), NSBDT, Nationalsozialistischer Reichsbund für Leibesübungen, NS-Altherrenbund, Deutsche Studentenschaft, NS-Reichskriegerbund
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Unteroffizier der Reserve, „UK“-Stellung, Volkssturm
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[60]

Jakob Willems

Geburtsdatum: 08.06.1913
Abteilung: Chemische Abteilung
Funktion: Volontär (1937-1939), Assistent, nach 1940 zur August-Thyssen-Hütte
Tätigkeit am KWIE: 07.04.1937 bis 31.10.1940
Mitgliedschaften: NSDAP (Anwärter 1938), NSKK (1936-1938), NSBDT, Deutsche Studentenschaft, RAD
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: Gefreiter, Unteroffizier (Okt. 1940)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[61]

Ruth Wittenschläger

Geburtsdatum: 26.12.1924
Abteilung: Mechanische Abteilung, später Metallographische Abteilung
Funktion: Praktikantin
Tätigkeit am KWIE: 01.04.1945 bis 31.06.1945
Mitgliedschaften: BDM (1937-1945), DAF (1942-1945)
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V keine Bedenken, unbelastet.[62]

Hermann Wolfram

Geburtsdatum: 19.12.1902
Abteilung: Werkstatt
Funktion: Dreher
Tätigkeit am KWIE: ab 1920
Mitgliedschaften: DAF (1934-1945); Reichsluftschutzbund (1941-1945)
Position/Rang in NS-Organisation und militärische Laufbahn: „UK“-Stellung, Volkssturm
Einstufung im Rahmen der Entnazifizierung: Kategorie V.[63]

Einzelnachweise

zum Abkürzungsverzeichnis

zum ausführlichen Quellen- und Literaturverzeichnis

  1. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66081.
  2. LAV NRW, NW 1002-G-40351.
  3. LAV NRW, NW 1002-MG-40791.
  4. LAV NRW, NW 1002-ED-37243.
  5. LAV NRW, NW 1092-BG-08-00030.
  6. LAV NRW, NW 1002-I-22629.
  7. LAV NRW, NW 1010-16117.
  8. LAV NRW, NW 1049-44669.
  9. LAV NRW, NW 1002-I-73702.
  10. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66085.
  11. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66077.
  12. LAV NRW, NW 1002-MG-37371.
  13. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66074; BArch MA RL 39/1294.
  14. Dönges: Geschichte, S. 23; NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66974, Entnazifizierungsakte Max Hempel, Schreiben des KWIE (Dönges) an den Landrat des Kreises Zellerfeld, 22.11.1945; MPIE, Jahresbericht 1971.
  15. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66069; BArch MA RL 39/1293.
  16. BArch MA RL 39/1294; MPIE, Jahresbericht 1976, S. 163.
  17. LAV NRW, NW 1079-12489.
  18. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 67024; BArch MA RL 39/1338.
  19. LAV NRW, NW 1062-1051.
  20. BArch MA RL 39/1304; MPIE, Jahresbericht 1975, S. 142.
  21. BArch MA RL 39/1304; NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66974.
  22. LAV NRW, NW 1002-I-26761.
  23. LAV NRW, NW 1002-T-24762.
  24. LAV NRW, NW 1002-AD-3801.
  25. LAV NRW, NW 1002-ED-3858.
  26. LAV NRW, NW 1017-I-04083.
  27. MPIE, ohne Signatur, Personalakte Alfred Krisch; NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66102.
  28. LAV NRW, NW 1002-P-7473.
  29. LAV NRW, NW 1013-II/I-1370.
  30. BArch MA RL 39/1336
  31. LAV NRW, NW 1002-C-61779.
  32. LAV NRW, NW 1079-9461.
  33. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66100.
  34. LAV NRW, NW 1002-ED-39201.
  35. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66101.
  36. LAV NRW, NW 1048-33-00572.
  37. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66105.
  38. LAV NRW, NW 1000-21251.
  39. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 20097.
  40. BArch MA 39/1313; MPIE, Jahresbericht 1973, S. 57.
  41. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 68464
  42. LAV NRW, NW 1002-MG-74065.
  43. LAV NRW, NW 1002-I-73957.
  44. LAV NRW, NW 1079-9085.
  45. LAV NRW, NW 1111-BG-06-00639.
  46. LAV NRW, NW 1002-MG-14784.
  47. MPIE, ohne Signatur, Personalakte Adolf Rose; StAM, Spruchkammer-Akten Karton Nr. 4088.
  48. BArch MA RL 39/1338; NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66047.
  49. BArch MA RL 39/1338.
  50. LAV NRW, NW 1002-I-33053.
  51. LAV NRW, NW 1002-G-37117.
  52. LAV NRW, NW 1002-I-71060.
  53. LAV NRW, NW 1002-I-69945; LAV NRW, NW 1037-BI-10087.
  54. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66087.
  55. BArch MA RL 39/1294; NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66860.
  56. LAV NRW, NW 1002-ED-44411.
  57. LAV NRW, NW 1049-5755.
  58. NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66046.
  59. LAV NRW, NW 1002-I-23403.
  60. LAV NRW, NW 1049-53492.
  61. LAV NRW, NW 1007-3416.
  62. LAV NRW, NW 1002-ED-3857.
  63. LAV NRW, NW 1002-ED-00760; NLA HA Nds. 171 Hildesheim Nr. 66068.